September 2020 Update

19/09/20

20 For Seven hat sich eine kleine Pause gegönnt. Wayne und MJay hatten Anfang des Monats die Koffer gepackt und einen gemeinsamen Urlaub in Bayern verlebt. Natürlich waren auch die Gitarren im Kofferraum und Song-Ideen im Gepäck. Unter dem Arbeitstitel "The Beast In Me" wurde dann auch schon nach der Rückkehr das neue Material im Probenraum angetestet. Und dieser Song marschiert unheimlich! Wir sind sehr gespannt, was nach ein wenig Feinschliff draus wird!

Auch "Keep The Fire Burning" lässt gewiss niemanden kalt - ein Song, so heiß, wie eine Autofahrt in der Mojave-Wüste!

Und ein paar Cover haben es auch ins Programm geschafft. Mit Alter Bridge und Tygers Of Pan Tang bleibt es stilgerecht, doch auch ein Song von Puddle Of Mudd wird hoffentlich bald in die Ohren einiger Zuhörer dringen. Wie sagt man so schön - es läuft!

August 2020 Update

26/08/20

Was ist das doch für eine verrückte und erschreckende Zeit. Für uns alle, nicht nur für uns  Musiker, sondern für jeden einzelnen, nicht nur hier in unserem Land, sondern auf der ganzen Welt. Egal, ob Du 20 For Seven bereits kennenlernen durftest oder sie nur im Line-Up des abgesagten Baltic Open Airs entdeckt hast und neugierig geworden bist – wir bringen Dich auf den neuesten Stand über die Geschehnisse rund um die Band.

Schon im Dezember durften wir erfahren, dass wir beim Baltic 2021 gesetzt sind. Gerade erst war unsere selbst produzierte EP „Sex In The Jail“ mit einer kleinen, aber feinen Release-Party gefeiert worden. Auch Kay Ledderer und Maren Jansen vom Magazin „Time For Metal“ waren anwesend und schrieben vollkommen überraschend einen Bericht über den Gig. Mit diesem Rückenwind über den Jahreswechsel und einigen gesetzten Gigs für den Anfang 2020 wurde unsere Euphorie schon kurz darauf gebremst. Marcel wurde krank und schon der erste Auftritt in der Jägerhalle in Rendsburg musste auf den 1. Februar verschoben werden. Dass dies gleichzeitig der voraussichtlich letzte Auftritt werden würde, konnte zu dem Zeitpunkt jedoch noch niemand ahnen…

Die letzte gemeinsame Probe fand dann kurz vor dem Lockdown schon im neuen Probenraum statt, aber dann war es erstmal zappenduster. Niemand dachte zu dem Zeitpunkt, dass uns die Einschränkungen noch bis zum heutigen Tag deutlich spürbar sein würden. Einige Sendungen auf verschiedenen Radiostationen und das obligatorische Corona-Video waren unsere verzweifelten Anstrengungen, als relativ junge Band nicht gleich wieder von der Bildfläche zu verschwinden.

Nach und nach wurde klar, das ist nicht nach ein - zwei Monaten vorbei. Es hält uns noch immer fest gefangen. Die erste Welle war noch gar nicht richtig vorbei, als schon von der zweiten gesprochen wurde. Das Canceln der Gigs hat sowohl gute, als auch schlechte Seiten. Die Schlechten sind dabei so offensichtlich, dass es gar nicht lohnt, sie zu erwähnen. Auch der finanzielle Aspekt ist hierbei durchaus bemerkbar. Die letzten Groschen gingen für die CDs und Merchandise drauf, was durch Verkäufe auf Gigs und vor allem dem Baltic Open Air wieder reinkommen sollte. Und nun gibt es gar keine Einnahmen mehr.

Auf der anderen Seite gibt diese Zeit ausreichend Möglichkeiten, ohne Druck an neuen Songs zu arbeiten. Nach „Bad Rock“ erhielt auch „I Remember You“ eine gehörige Portion Feinschliff. Und viele weitere Songs sind dabei, sich nach und nach zu entwickeln. Alle diese Songs warten darauf, endlich einem Publikum präsentiert zu werden. Weiterhin arbeiten wir an einem Plan, was wir unserer kleinen, aber treuen und stetig wachsenden Fangruppe an Überraschungen bieten können.

Tretet auch unserer Facebook-Friends-Gruppe bei, den Link findet ihr auf unserer Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/20for7even/

Passt alle auf Euch auf, gebt nichts auf all die Leugner und traut nicht dem braunen Pack, die die Situation schamlos für ihre Zwecke ausnutzen!!

Follow us on:

  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon

© 2020 by 20 For Seven